"Imkerklause" mit Bienenstand
Herzlich Willkommen

auf der Homepage über meine Bienen und die Imkerei.

Meine kleine Imkerei ist in einem bergischen Weiler zwischen Overath und Much gelegen. Im Flugradius der Bienen liegen Wiesen und Weiden, Laub- und Tannenwald.

Mit Tracht-Net immer dabei

Bienenfleiß online beobachten. 

Mit diesem Link können Sie statistische Daten eines meiner Bienenvölker das ganze Jahr hindurch nachverfolgen. Es werden die Bienenstock-Gewichtsdifferenzen zum jeweiligen Vortag ermittelt. So werden etwa die Auswirkungen widriger Wetterlagen auf ein Bienenvolk leicht nachvollziehbar. Die Daten geben Auskunft über den Eintrag oder Verbrauch, die gemittelten Tagestemperaturen und die Luftfeuchte. Mehr dazu


Honigschulungen  In diesem Jahr führe ich für verschiedene Veranstalter  nachfolgende Honigschulungen durch.

1. April 2017  in Solingen. Veranstalter: Imkerverein Solingen. Ganztägig. Zeit und Ort wird noch bekanntgegeben. Anmeldung: agnes.debroye(at)t-online.de

4. und 6. April 2017  in Linz-Unkel. Veranstalter: Imkerverein Linz-Unkel. Teil 1 am 04.06.2017, Teil 2 am 06.04.2017, jeweils von 18.00 bis 22.00 Uhr. Ort wird noch bekannt gegeben. Anmeldung: hans-hermannschuetzeichel(at)vodafone.de

27. April und 4. Mai 2017  in Stockum-Püschen. Veranstalter: Kreisimkerverband Oberwesterwald. Teil 1 am 27.04.2017, Teil 2 am 04.05.2017, jeweils von 18.00 bis 22.00 Uhr. Gasthaus Christian, Hauptstraße 27, 56459 Stockum-Püschen. Anmeldung: ausgebucht.

10. Juni 2017  in Dürrholz. Veranstalter: Imkerverein Puderbach. 10.06.2017, 10.00 - 19.00 Uhr (inkl. 1 Std. Mittagspause). Landgasthof Daufenbach, Hauptstraße 7, 56307 Dürrholz. Anmeldung: 02684/958271, andries(at)online.de

Zweck von Honigschulungen  Die Teilnahme an Honigschulungen vermittelt die fachlichen und rechtlichen Grundlagen, die bei der Abgabe von Honig an Dritte unerlässlich sind. Erfahrenen Imkern dient die Teilnahme zur Auffrischung des umfangreichen Themengebietes sowie der Aktualisierung des Wissens, v.a. in Bezug auf Neuregelungen bei den zu beachtenden Rechtsbestimmungen. Die Schulungen dienen u.a. der Erlangung des Benutzerrechtes des D.I.B.-Gewährverschlusses. Sie richten sich aber auch an sogenannte ‚Neutralglasbenutzer‘. Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Schulung ein Zertifikat als Fachkundenachweis.