Bienen Monitoring

Nach den großen Bienenverlusten im Winter 2002/2003 wurde von den Imkerverbänden, der Industrie und wissenschaftlichen Stellen  ein "Bienenmonitoring" ins Leben gerufen. Ziel der Untersuchungen war und ist es, den Ursachen der ungewöhnlich hohen Verluste auf die Spur zu kommen und Wiederholungen dieser Vorkommnisse zu vermeiden.

In den 5 Projektjahren 2004 bis 2009 wurden bei ca. 120 Imkern an 1200 Bienenvölkern umfangreiche Untersuchungen zu Überwinterungsverlusten durchgeführt. Dabei wurden mehr als 100.000 Einzeldaten erfasst und etwa 5.200 statistisch auswertbare Datensätze für Einzelvölker erstellt. Das Projekt läuft auf Landesebene weiter.

10 Völker aus meinem Bienenstand sind in das Monitoring einbezogen.

Weitere Information